"Erste Hilfe" für Leseratten

Das Haus Sankt Martin am Autoberg
eröffnet kleinste Bibliothek Hattersheims

Goethe, Kleist und Seneca für Alle

In einem kleinen Sanitätskasten an der Fassade der Caritas-Wohnungsloseneinrichtung befindet sich die
kleinste öffentliche Bibliothek Hattersheims. Die Mitarbeiter des Hauses Sankt Martin am Autoberg sind
immer eine gute Adresse, wenn es um pragmatische und gut umsetzbare Lösungen geht.

Lesen Sie den Bericht der Frankfurter Rundschau vom 24. Juli...

Weiterlesen...
 
Kleiderkammer spendet

Ökumenische Kleiderkammer Flörsheim spendet

Ruck- und Schlafsäcke für Wohnungslose


Es ist mittlerweile schon eine langjährige Tradition:
Die Lebenssituation wohnungsloser Männer und Frauen liegt den freiwilligen Helferinnen und Helfern
der Ökumenischen Kleiderkammer in Flörsheim am Herzen.

 

Weiterlesen...
 
Alexandra Stengel zeigt Wasser:

Seit Mittwoch 2. Juli

präsentiert die Rüsselsheimer Fotografin Alexandra Stengel in der Caritas-Wohnungsloseneinrichtung Haus Sankt Martin am Autoberg in Hattersheim eine Auswahl ihrer Arbeiten:


H2O – Wasser in Form und Struktur“,

Die Ausstellungseröffnung war ein voller Erfolg.
Viele Besucher folgten der Einladung und bewunderten das eindrucksvolle Werk der Newcomerin.

Fotos: © Silke Hagemann, Flörsheim

Weiterlesen...
 
Mail Art Projekt

Das Haus Sankt Martin am Autoberg lädt Sie  (und IhreKünstlerfreunde) zu  einem Mail-Art-Projekt ein.
Es geht um das  Thema „NO HOME“,

also Wohnungslosigkeit und Unbehaustheit in all seinen Facetten.
Die  Kunstwerke (Briefe, Postkarten, Fotografien, Briefumschläge, Päckchen, Texte und was es noch alles gibt)
werden im Sommer 2015 im Haus Sankt Martin am Autoberg ausgestellt.
Ich freue mich darauf, wenn Sie sich an diesem Projekt beteiligen (und die Idee außerdem an Ihre Freunde weitergeben).

Ich freue mich auf eine ganze Menge „richtiger Post“!

 

Weiterlesen...
 
Bei jedem Wetter gut belegt

 

Von Sascha Kröner

(Link zum Artikel des Höchster Kreisblatt vom 8. 5. 2014)

Vielmehr hängt der Kontakt auch von den Zahlungen der Tagessätze ab.
So reisen einige Menschen von Landkreis zu Landkreis, um leben zu können.

Hier bekommen Obdachlose Rat, Essen und eine Bleibe: Das Haus St. Martin ist die Anlaufstelle im Main-Taunus-Kreis. Im Winter kann die Kapazität bei Bedarf von sechs auf acht Betten erhöht werden. Foto: Nietner

Hattersheim.

Der vergangene Winter war recht mild, das aktuelle Frühjahr überraschte schon früh mit warmen Tagen. Diese veränderte Witterung betrifft nicht nur Tiere und Pflanzen. Es stellt sich auch die Frage, wie Menschen reagieren, die dem Wetter am häufigsten ausgesetzt sind: Wohnungslose, die keine feste Bleibe haben. Das Kreisblatt hat bei Klaus Störch, Leiter der Hattersheimer Wohnungsloseneinrichtung Haus St. Martin, nachgefragt, ob sich der Bedarf durch das warme Frühjahr verändert.

Beratung und Verpflegung

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 4